Schorsch, meine Drobfn – oder: Die DSVGO steht vor der Türe

Noch 10 Tage, dann wird das Internet abgeschalten..so könnte man die aktuelle Panik um das Thema vereinfacht beschreiben. Der Franke neigt aber nicht zum Ausrasten, und deswegen haben wir uns den aktuellen Stand der Diskussion vorgenommen, zudem war für den Tag ja auch das Release von 4.9.6 angekündigt, in dem einige DSVGO/GDPR-Anforderungen in den Core einfließen sollen.

Stefan hatte den aktuellen RC von 4.9.6 installiert und präsentierte uns die Neuerungen – vieles davon ist unter der Haube passiert, an der Oberfläche erscheinen nun unter „Einstellungen“ der Punkt „Datenschutz“, der die Einrichtung der Datschutzerklärung vorsieht. Es gibt hier eine kleine Vorlage für eine solche, die natürlich jeder an seine Gegebenheiten anpassen muss.

Zudem gibt es unter „Werkzeuge“ zwei neue Punkte, „Personenbezogene Daten“ lassen sich dort exportieren bzw. löschen. Hier sollen nach und nach auch Plugins ihre personenbezogenen Daten „ablegen“, so dass das Gesamtsystem mit einem Klick alle Daten ausspuckt – bleibt zu hoffen dass die Entwickler sich daran halten.

In der anschließenden Diskussion ging es wie befürchtet mutig durcheinander, Mythen und Horrorgeschichten aus dem Web wurden rezitiert…insgesamt waren wir uns einig in der Hoffnung, dass, bis in vielen Punkten durch Gerichte Rechtssicherheit geschaffen wird, es reichen sollte

  • eine vernünftige Datenschutzerklärung auf der Seite zu haben(empfohlen: e-recht24.de)
  • einen AV-Vertrag mit dem Hoster bzw. Google/FB zu besitzen
  • Google-Fonts lokal einbinden
  • die ganze Seite auf SSL umzustellen.

WordCamp Retreat in Soltau

Frank berichte zur Beruhigung der Gemüter dann vom sehr erfolgreichen WordCamp Reatreat in Soltau – ein Treff mit gänzlich anderem Charakter als die üblichen WordCamps. Alle Teilnehmer waren zusammen im Hotel untergebracht und es stand mehr das Miteinander als vielleicht WP im Focus, auch wenn das natürlich das verbindende Element ist.

Von der Kostenseite her lässt es sich mit den Ideen der Foundation leider nicht so gut in Einklang bringen, und so bleibt abzuwarten ob weitere Veranstaltungen dieser Art folgen werden – der Wunsch wäre da.

WordCamp Würzburg

Anschließen gab es noch Einblick in den aktuellen Planungsstand des WordCamps in Würzburg am 22.09.18 – demnächst wird der „Call for Volunteers“ starten, die ersten Sponsoren sind bereits im Boot, und der Ticketverkauf wird voraussichtlich im Juni starten. Wir freuen uns auf ein dramatisch schönes Camp in Würzburg! Weitere Infos auf unserer WordCamp Seite!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.